Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 2030 von 4258:

Hallo Herr Schmickl.
Jetzt hab ich schon mehrfach destilliert und jedesmal hatte ich noch einen Rest Flüssigkeit im Brennraum, der kaum zu Destillieren war. Das Ergebnis hat kaum geschmeckt und auch kaum Alkohol gehabt, aber es war halt noch Flüssigkeit da.
Warum hat es aufgehört zu destillieren?


Malzbiertrinker, Deutschland
10.Mär.2005 14:01:46


    Natürlich können Sie den Kesselinhalt auch bis zur Trockene eindampfen. Dass dies beim Schnapsbrennen nicht sinnvoll ist, haben Sie ja selbst schon bemerkt. Bezüglich richtiger Nachlauftrennung benutzen Sie bitte die Suchfunktion auf dieser Seite oder lesen Sie dieses Kapitel im Buch nach. Wenn beim Kühler nichts mehr herauskommt, obwohl im Kessel noch Flüssigkeit vorhanden ist, hat die Heizung eine zu geringe Leistung.

<<< Eintrag Nr. 2031 Eintrag Nr. 2029 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl