Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 2085 von 4258:

Hallo,
Was ist der unterschied zwischen Vor,- Mittel, und Nachlauf? Muss ich diese Trennen?
Stimmt es das Ethanol nur bei der Beisetztung von Kernen, Holz, etc enstehen kann?
Wobei ensteht Methanol?
Was passiert wenn ich diese Giftstoffe einnehme?
Danke


F Sander, NRW
26.Apr.2005 15:08:38


    Das sind die drei Fraktionen beim Destillieren. Wie der Name besagt, kommt zuerst der Vor-, dann der Mittel- und zum Schluss der Nachlauf beim Kühler heraus.
    Vorlauf ist ein Gemisch aus mehreren giftigen Substanzen, die beim Einmaischen durch Fehlgärungen entstehen.
    Mittellauf ist der Edelbrand, muss nur noch verdünnt werden, dann kann man ihn genießen.
    Nachlauf beinhaltet verkochte Substanzen, eignet sich also auch nicht zum Trinken.
    Ja, Sie müssen diese Trennen, wenn Sie Ihr Produkt auch Trinken wollen.
    Ethanol oder Ethylalkohol wird auch als "Alkohol" oder "Trinkalkohol" bezeichnet. Ist in allen alkoholischen Getränken enthalten.
    Methanol oder Methylalkohol ist giftig, entsteht bei Vergärung holziger Bestandteile.
    Was bei der Einnahme von Giften wie Vorlauf und Methanol passiert, hängt von der Dosis ab. Die Einnahme kann Kopfschmerzen verursachen, zu Blindheit führen oder Ihr Leben kosten.
    Wenn Sie sich mit dem Gedanken spielen selbst einzumaischen oder zu Brennen sollten Sie vorher unbedingt das Buch "Schnapsbrennen als Hobby" lesen...

<<< Eintrag Nr. 2086 Eintrag Nr. 2084 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl