Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 2105 von 4267:

Hallo Herr Schmickl,
nach eineigen Umbau meiner Anlage (6 Liter), habe ich nur noch das Problem der ungleichmäßigen Wärmezufuhr, denn der Boden meines Kessels ist nicht eben und liegt nicht plan auf der Herdplatte auf. Im Beitrag 2052 haben Sie die Möglichkeit eines Sandbades erwähnt. Könnte dies die Lösung meines Problems sein??
Viele Grüße aus dem Salzkammergut
Michael


Michael, Gmunden OÖ
11.Mai.2005 13:01:00


    Ja durchaus, allerdings wird die Regulierung der Temperatur dadurch sehr träge. Statt der Heizplatte wäre es viel sinnvoller, einen Spiritusbrenner oder Gasbrenner zu verwenden, denn auch die Heizplatte kann für eine genaue Destillation nur ungenügend und zu langsam reguliert werden.

<<< Eintrag Nr. 2106 Eintrag Nr. 2104 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl