Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 2106 von 4278:

Hallo!
ich glaube, hier bin ich richtig... ich habe nicht direkt eine Fragen zum Brenne sondern eher zum Brennrecht. Wie ist das Brennrecht den genau definiert? Und auf was bezieht es sich den genau? Bezieht sich das Brennrecht auch auf die Lokalitäten, wo es gebrannt wird und auch auf das Brenngeschirr?
Ein Beispiel, um meine Fragen zu verdeutlichen: der Raum, in dem das Brenngeschirr meines Bekanntes steht soll, gegen seinen Willen, vermietet und abgerissen werden. Der Grundstück und das Haus mit dem Raum gehören dem Vermieter. Beim Brennrecht allerdings handelt es sich um eine Erbengemeinschaft. Meine Frage ist dann, kann er den Raum einfach so vermieten oder muss er das zuerst mit seinen Geschwistern noch besprechen? D. h. sind der Raum und das Brenngeschirr auch Teil dieser Erbengemeinschaft?
Ich Danke schon mal im Voraus!!


Niki, Kaiserstuhl
14.Mai.2005 10:14:04


    Ja stimmt, in einem Brennrecht sind immer die Anlage (Typ, Größe usw.) und der Aufstellungsort angegeben. Wobei als "Ort" der Raum, wo sich die Anlage befindet, zu verstehen ist. Ändert sich der Aufstellungsort, muss auch das Brennrecht angepasst werden.
    Für Ihr spezielles Problem sollten Sie auf jeden Fall bei Ihrem zuständigen Zollamt nachfragen.

<<< Eintrag Nr. 2107 Eintrag Nr. 2105 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl