Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 2112 von 4327:

Hallo Doc,
danke für Ihre Antwort zu meiner Rosmarin Frage. Hier nun meine Nächste. Habe 13 Liter Holunderblüte mit 15 Litern Wasser angesetzt. Verflüssiger, Biogen, 3 Kilo Zucker und 20 Gramm Turbohefe in den Ballon gegeben. Nun sind 3 Tage vorüber, der Alkoholgehalt im Vinometer zeigt 8 % an, aber ich kann es kaum glauben. Alle Maischen blubberten, mal mehr, mal weniger. In dieser Maische ist absolut nichts sichtbar. Was habe ich falsch gemacht, bzw. wie soll ich weiter vorgehen.
DANKE
Farsof


Gregor, NRW
17.Mai.2005 22:08:36


    Rühren Sie die Maische kräftig um. Schäumt es wie Sekt? Wenn ja, ist alles in Ordnung. Sie sollten aber rasch weiteren Zucker zugeben, sonst ist die Gärung zu früh beendet, weil die Hefen verhungern.

<<< Eintrag Nr. 2113 Eintrag Nr. 2111 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl