Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 2126 von 4328:

Guten Tag,
habe gesucht und im Eintrag 1893 gefunden, daß man den Nachlauf bei ca. 27 - 30 % abtrennen kann. Gibt es Tabellen, wo man die Nachlaufabtrennung nach der Höhe des Alkoholanteils der Maische und entsprechend der Alkoholhöhe des Mittelbrandes ersehen kann. Konkret: Meine Maische mit ca. 13 % Alkohol ergibt ein Destillat von 63 % (Abtrennung 91 Grad). Der erste Nachlauf immer noch knapp 60 %. Dies erscheint mir ziemlich hoch. Habe den Nachlauf bis 50 % (gesamt) gesammelt. Das Thermometer liegt ca. 12 cm unter dem höchsten Punkt des Geistrohres. Kann das soviel ausmachen??


W.aus Hessen, Hessen
29.Mai.2005 22:34:03


    Natürlich ist der physikalische Zusammenhang zwischen Dampftemperatur und Alkoholgehalt eines Ethanol-Wasser-Gemisches in der Fachliteratur in Form von Kurven bzw. Tabellen beschrieben. Daher haben wir im Buch "Schnapsbrennen als Hobby" auch das T-X-Y Diagramm für Ethanol-Wasser aufgenommen. Ebenso ist dort eine Tabelle mit den von Ihnen gesuchten Infos enthalten.
    Wird eine Maische mit 13%vol mit einer Pot-still bis 91°C destilliert, hat das Destillat ca. 51%vol. Wenn Sie die Temperatur 12 cm zu tief messen ergeben sich in etwa die von Ihnen angegebenen Werte.

<<< Eintrag Nr. 2127 Eintrag Nr. 2125 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl