Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 2170 von 4254:

Kann ich zur herstellung von Weizenkorn auch handelsübliches weizenmehl benutzen? Habe es mit geschroteten Braumalz (Weizen) + Amynlase versucht, hat aber nicht funktioniert. Die Gährung kam nicht richtig in gange und nach 10 tagen hat es irgendwie faulig gerochen. Hab die Maische dann weggeschüttet. Hätte auch gern ein erfolgreiches Maischerzept oder Erfahrungsbericht von Kornmaische.
Danke!


micha W, D
29.Jun.2005 17:35:04


    Ja, die Gärung funktioniert auch mit Mehl. Sie müssen sich bei Stärkevergärungen immer genau an die Temperaturen halten, und keinesfalls die Hefe zu früh zugeben, wenn die Maische noch zu warm ist. Rezepte finden Sie unter "Rezepte", siehe z.B. Eintrag "Kornbrand im Infusionsverfahren" vom 23.11.2003. Nutzen Sie die Suchfunktion um weitere Rezepte zu finden.

<<< Eintrag Nr. 2171 Eintrag Nr. 2169 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl