Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 2197 von 4324:

Sehr geehrter Dr. Schmickl,
ich bin in einem Geschäft für asiatische Lebensmittel auf sog. Bambusschnaps gestoßen.
Nach einer Kostprobe möchte ich ihn nun selbst herstellen. Nun habe ich folgende Fragen an sie:
1. Welche Enzyme brauche ich dafür, und sind diese überhaupt in der EU zugelassen?
2. Kann ich dazu, in Europa weit verbreiteten Zierbambus verwenden, da dieser in meinem Garten wächst?
Danke im Voraus
Robert S.


Robert S., Bayern
19.Jul.2005 22:11:36


    Bambusschnaps wird angesetzt und nicht eingemaischt. D.h. einfach die Sprossen in ca. 50% vol Alkohol ziehen lassen. Sie können es mit Zierbambus versuchen, ob dies allerdings funktioniert, ist eher zweifelhaft, aber nicht auszuschließen. Über einen kurzen Erfahrungsbericht würden sich sicher viele Leser freuen.

<<< Eintrag Nr. 2198 Eintrag Nr. 2196 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl