Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 2211 von 4316:

Hallo Herr Dr. Schmickl,
ein paar kleine Fragen, die auch die Suchfunktion nicht beantworten konnte:
1. Ist es bei Vogelbeeren geschmacklich egal, welche Sorte ich nehme(rot oder orange), oder kann ich sogar beide willkürlich mischen?
2. Einige Fruchtsorten empfehlen Sie, vor dem einmaischen zu kochen. Verändert sich der Geschmack dadurch oder wird er intensiver? Viel wichtiger, kann man alle Früchte vorher kochen oder wirkt sich das evtl. negativ auf die Gärung aus?
3. Kann ich nicht bei Hagebutten und Vogelbeere statt auf den Frost zu warten jetzt ernten und die Früchte einige Tage einfrieren?
4. Letztes Jahr habe ich Kiwis eingemaischt und sie vorher geschält. Die Maische habe ich soeben probiert und entschieden, sie zu filtern und nicht zu brennen, weil sooo lecker! Kann ich mir das schälen der kompletten Frucht sparen, wenn ich die beiden Enden abschneide?
Vielen Dank für Ihre Antworten ..


Thomas, Hannover
31.Jul.2005 17:04:17


    ad 1: Wenn Sie von beiden Sorten genug für eine Maische haben (dafür reichen zumindest 2 Liter), dann würde ich getrennt einmaischen, auch wenn der Geschmacksunterschied nicht sehr groß ist.
    ad 2: Kochen empfiehlt sich nur bei Quitten, da diese sehr hart sind. Anderes Obst sollten Sie vorher nicht abkochen.
    ad 3: Ja, könnne Sie auch. Das Warten auf den Frost hat allerdings nicht nur den Vorteil, daß die Früchte sehr weich sind, sondern dass sich auch das maximale Aroma ausgebildet hat (dadurch dass die Pflanze beim Frost den Früchten das Wasser entzieht).
    ad 4: Kiwis müssen Sie leider immer schälen.

<<< Eintrag Nr. 2212 Eintrag Nr. 2210 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl