Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 2222 von 4327:

Hallo Hr. Schmickl
Habe ca. 200l Marillenmaische ohne Hefe angesetzt. Nach ca. 2 Wochen bildete sich vermutlich
etwas Schimmel. 5,5 Vol% Alkohol derzeit und 4,2 pH Wert. Maische schmeckt sauer!
Was kann ich da noch machen?


Sepp, Käernten
08.Aug.2005 20:26:45


    Leider können Sie jetzt gar nichts mehr machen. Beim Destillieren sehr großzügig Vorlauf abtrennen, damit das Destillat zumindest nicht giftig ist. Trotzdem wird sich wegen der Wildgärung der Essigstich im Brand nicht vermeiden lassen. Oft riecht so ein Produkt auch wie verfaultes Obst. Ich persönlich würde die Maische eher verwerfen, da es schade ist um jeden zusätzlichen Arbeitsaufwand. Einen minderwertigen Schnaps aus einer Wildgärung muss man nicht unbedingt selber machen, sowas bekommt man auf Märkten auch überall zu kaufen.

<<< Eintrag Nr. 2223 Eintrag Nr. 2221 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl