Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 2240 von 4273:

Hallo Herr Schmickl,
ich möchte einen Walnussgeist herstellen. Bei uns im Garten sind die Walnüsse jetzt grün und haben einen Durchmesser von rund 3cm. Wenn man sie aufschneidet, ist bereits eine hauchdünne Schale zu erahnen. Das Innere ist hellgrün bis weiss. Es riecht nach allem anderen, jedoch nicht nach Nuss. Ist es jetzt noch zu früh zum Ansetzen oder gar zu spät? Soll ich ein paar Exemplare einfrieren um sie beim Brennen in den Aromakorb zu legen?
Viele Grüsse aus dem hohen Norden.


Eno, Norden
17.Aug.2005 20:55:17


    Zum Ansetzen und für die Geistherstellung sind die Nüsse jetzt schon zu reif, für maximales Aroma sollten Sie diese bereits ca. Mitte/Ende Juni ernten. Je später geerntet wird, desto geschmackloser wird der Angesetzte bzw. Geist.
    Nächstes Jahr dann ein paar grüne Nüsse halbieren und einfrieren für den Aromakorb.

<<< Eintrag Nr. 2241 Eintrag Nr. 2239 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl