Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 226 von 4325:

S.g. Herr Schmickl!

Bin von den Infos auf Ihrer Homepage begeistert. Habe soeben als Weihnachtsgeschenk eine 2-Liter-Kleinanlage bekommen incl. Buch von Josef Pischl (ist aber nur für Großanlagen).
Da meine Anlage keine Dampftemperaturmessung hat, habe ich keine Ahnung, wie ich den Vor- und Nachlauf wegbringen soll. Pischl nennt die Geschmacks-Methode. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das bei so kleinen Mengen geht.
Ich würde meine Anlage gerne mit einem Thermometer nachrüsten, weiters könnte ich auch einen Aromakorb gut gebrauchen. Der Kessel hat einen Durchmesser von Mitte 16cm.
Kann ich diese Teile bei Ihnen beziehen? Und was halten Sie von der Geschmacks-Methode?
MfG
Peter.Z


Peter Z, Österreich
27.Dez.2001 21:53:26


    Es freut mich, daß Ihnen die homepage gefällt. Ich würde Ihnen auf alle Fälle empfehlen, ein Thermometer einzubauen, nur so ist eine präzise Trennung von Vor- und Nachlauf möglich. Natürlich kann man den Vorlauf auch auf Grund des Geschmackes abtrennen, das hat aber folgende Nachteile:
    - es ist sehr viel Brennerfahrung notwendig, um nur durch den Geschmack eine gute Vorlaufabtrennung zu erzielen. Außerden wird bei einer Destillation von Wein der Geruch vom Schwefel, der in jedem Wein enthalten ist, sehr oft mit dem Vorlauf verwechselt. Der Schwefel kann aber problemlos ausgetrieben werden.
    - wenn Sie nur mit dem Geschmack arbeiten, so kosten Sie ja am Ende der Anlage, wo das Destillat herauskommt. Für eine präzise Trennung ist hier die Zeitverzögerung aber viel zu groß und Sie verlieren eine Menge Edelbrand. Das Dampfthermometer befindet sich im Dampfraum, also vorne in der Anlage, wodurch dieses Problem nie auftritt.
    - das 'Filetstück' des Edelbrandes kommt direkt nach dem Vorlauf, d.h wenn Sie 'zur Sicherheit' mehr als den Vorlauf wegnehmen, schütten Sie das Beste weg.
    - Wenn Sie den Nachlauf ohne Thermometer abtrennen wollen, treten beim Verdünnen meistens Probleme mit Trübungen auf.
    Thermometer, Silikonstopfen und Aromakorb sind bei uns auch separat erhältlich, wenn Sie daran Interesse haben, schicken Sie uns bitte eine e-Mail.

<<< Eintrag Nr. 227 Eintrag Nr. 225 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl