Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 2263 von 4301:

Hallo,
wenn ich hier alles richtig verstanden habe entsteht auch beim Brand von Zucker-Turbohefe-Maische ein Nachlauf welcher bei 91°C abgetrennt werden muß.
Nachdem gesammelte Nachläufe mit A-Kohle behandelt wurden und danach noch einmal gebrannt werden sollen, wie verhält es sich hierbei mit dem Nachlauf?
Wieder abtrennen?
Wenn ja, wie oft kann das denn fortgesetzt werden?
Danke
Gruß, Willi


willi, Deutschland
03.Sep.2005 10:10:36


    Den Nachlauf vom Nachlauf können Sie verwerfen.

<<< Eintrag Nr. 2264 Eintrag Nr. 2262 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl