Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 2267 von 4278:

Hallo Doc,
habe drei Fragen, die ich auch mit ihrer "Bibel" nicht auflösen kann:
- als Erstversuch für einen Aquavit schlagen Sie vor, 5g Kümmel und 15g Dill auf 1,5L bei 12%vol. Meinen Sie dabei den Dillsamen oder das "Gemüse" (Pflanze)?
- Sie geben an,dass bei 20%vol. Zuckermaische und einer Brenndauer bis 91°C die Edelbrandfraktion ca. 56 - 57%vol. betragen wird. Können Sie angeben, wie hoch die Edelbrandkonzentrationen im Bereich von 20%vol bis 15%vol (schrittweise) Zuchermaische sein müssten. Ich traue keinem Vino- oder Thermometer und möchte Ihre Angaben als Vergleichswerte. Seite 73 der "Bibel" habe ich gelesen Richtwerte), möchte es aber etwas genauer wissen.
- was kann ich falsch machen, wenn ich z.B. Zuckermaische mit 17%vol-20%vol nicht verdünne und daraus unverdünnt einen Geist (Ouzo) brenne? Hat dies gravierende Nachteile?
An welchem Tag Sie die Fragen beantworten - es soll ein guter Tag werden,
Gruss Hotte


hotte, Schwarzwald
04.Sep.2005 14:28:00


    ad 1: Dillsamen
    ad 2: Es gibt hier keine exakte Angaben, nur Richtwerte. Grund: Sie haben z.B. zwei 20%vol Maischen, eine enthält mehr Feststoffe, die andere weniger Feststoffe. Dadurch wird sich die Edelbrandfraktion sowohl in der Menge alsauch im Alkoholgehalt unterscheiden. Wenn Sie den Alkoholgehalt vom Destillat mit einem Aräometer mit integrierter Temperaturkorrektur messen, können Sie dem Messwert durchaus trauen.
    ad 3: Geiste sollten mit 11-13%vol Alkohol destilliert werden, ein höherer Alkoholgehalt führt zu einer längeren Destillationsdauer. Die Aromen kommen aber zu Beginn, danach destillieren Sie aus geschmacklicher Sicht im "Leerlauf", es wird eher alles zerkocht. Deswegen ist es vorteilhafter, wenn die Destillation nicht so lange dauert. Daher die Zuckermaische zuerst mit Leitungswasser verdünnen und dann den Geist herstellen.
    Ist heute ein guter Tag?
    ;-)

<<< Eintrag Nr. 2268 Eintrag Nr. 2266 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl