Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 2283 von 4260:

Hallo,
ich habe heute von einem Freund 30 Liter Pfirsichmaische bekommen. Die Gärung hat schon begonnen. Leider hat er keine Hefe dazugegeben (Wildgärung). Ist es sinnvoll einen Gärstarter mit Turbo Hefe dazu zugeben und auf 20% aufzuzuckern? Und auf wieviel % komme ich wenn ich nur die Wildgärung aufzuckere. pH Wert habe ich schon auf 3,5 eingestellt. Verflüssiger habe ich noch nicht zugegeben da ich gelesen habe daß die Gärung dadurch aufhören kann. Mit wieviel Vorlauf kann ich rechnen ?
Mit freundlichen Grüßen
Stefan


Stefan, BW
10.Sep.2005 14:08:46


    Nein, wenn die Wildgärung bereits gestartet hat, wäre es schade im die Turbo, Sie werden kein optimales Ergebnis mehr erzielen. Sie werden ca. 4-5% vol in der Maische erreichen. Verflüssiger stoppt die Gärung nicht. Zugabe macht also Sinn. Rechnen Sie mit sehr viel Vorlauf.

<<< Eintrag Nr. 2284 Eintrag Nr. 2282 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl