Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 2288 von 4258:

Hallo Hr. Dr. Schmickl
Wie kann ich den pH-Wert einer Brennmaische, welche durch einen Fehler meinerseits zu stark angesäuert wurde, wieder anheben. Der Wert liegt bei pH 2,0. Die Gärung funktioniert nicht Richtig. Eine Anhebung auf 3,0 wäre ja Wichtig.
Aber wie?


PeterGrabher, Vorarlberg - Austria
13.Sep.2005 07:41:52


    Durch Zugabe von geruchs- und geschmacksneutralen basischen Substanzen. Z.B. Alkaselzer oder Kalk (ist in der entsprechenden Reinheit sehr schwer zu bekommen).

<<< Eintrag Nr. 2289 Eintrag Nr. 2287 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl