Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 2294 von 4254:

Hallo Dr. Schmickl
Super Page, hoffe sie können mir helfen. Haben Zwetschken eingemaischt und stark aufgezuckert. (389gr/L)Wollten volle Ausbeute. Haben jedoch keine Turbohefe oder ähnliches dazugegeben. Anfängerfehler!! Am Anfang hatte es den Anschein als ob alles in Ordnung wäre. Bläschen, Geruch, Geschmack alles in Ordnung. Jetzt nach ca. 5 Wochen tut sich nichts mehr und die Maische ist noch immer süß. Vinometer Messung funktioniert nicht. Maische ist aber sicher noch nicht fertig vergoren. Was kann ich jetzt noch tun? Kann man überhaupt noch was retten?
Danke im voraus.
mfg Günter


Eicher Günter, Oberösterreich
15.Sep.2005 06:54:07


    Sie sollten das Gärende abwarten und dann Brennen. Es ist ganz normal, dass die Gärung immer langsamer wird.

<<< Eintrag Nr. 2295 Eintrag Nr. 2293 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl