Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 2354 von 4314:

Hallo Herr Dr. Schmickl,
ich habe 15%ige Holundermaische gebrannt. Als Ergebnis bekam ich ein klares Destillat von 63%. Nach verdünnen auf 42 Vol.% wurde alles trüb. Gibt sich das, oder was kann ich tun?
Danke für Ihre Antwort
Martin


Martin, ...
31.Okt.2005 17:07:21


    Das ist ganz normal. Das verdünnte Destillat ca. 2 Wochen stehen lassen und dann mit den Faltenfiltern filtrieren. Nicht vorher, sonst kommt es zu Nachtrübungen.
    Je nach Obstsorte könnten Sie vielleicht die Trübung verhindern, wenn Sie den Schnaps intensiv (elektrisch) mixen und währenddessen das Wasser sehr sehr langsam zutropfen.

<<< Eintrag Nr. 2355 Eintrag Nr. 2353 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl