Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 2360 von 4267:

Hallo! In meinem Keller haben sich einige Flaschen guter Champagner, Sekt und Prosecco angesammelt. Alles geschenkt bekommen. Aus Angst vor Kopfschmerzen hab ich das Zeugs nicht angerührt. Hat jemand so etwas schon einmal gebrannt? Kommt da etwas aromatisches heraus, oder bloß reiner Alkohol?

Nordstern, nördlicher Polarkreis
05.Nov.2005 19:44:53


    Vorher die Kohlensäure heraussprudeln, dann destillieren. Das Ergebnis wird aber eher geschmacksarm sein. Um es vollkommen geschmacklos zu machen, empfiehlt sich die Behandlung mit Aktivkohle.

<<< Eintrag Nr. 2361 Eintrag Nr. 2359 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl