Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 2401 von 4316:

Hallo Doc,
ist es möglich, bei einer Zuckermaische den Alkoholgehalt mit einer Oechslewaage aus der Summe der vergorenen Oechslegrade geteilt durch 8 relativ genau zu ermitteln?
Beispiel:
Oechsle vor Gärung: 90
Oechsle nach Gärung: -10
Insgesamte Gärleistung: 100 Oechsle
dies geteilt durch 8 = 12,5%
Gruss, Hotte


hotte, Schwarzwald
30.Dez.2005 15:32:37


    Nein, da die Abhängigkeit der Dichte vom Alkoholgehalt nicht linear verläuft (siehe Graduierung eines Aräometers zur Alkoholgehaltmessung).

<<< Eintrag Nr. 2402 Eintrag Nr. 2400 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl