Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 2411 von 4260:

Sehr geerter Herr Dr.Schmickl
Ich habe mir vor kurzem eine Destille aus einem 9Liter Schnellkochtopf und kupferrohren gebaut.Steigrohr 5cm lang und 2,2cm innendurchmesser,Geistrohr 5cm lang 2,2cm innendurchmesser nur der letzte Zentimeter ist für den kühler auf 1,5 cm verjüngt.Der Liebigkühler ist 40cm lang und das innere Rohr hat 1,5cm durchmesser das äussere 2,2cm.
Ich habe allerdings ein problem mit der temperatur,denn die Skala des Thermometers hört erst bei 91 grad auf zu rasch anzusteigen und bei 95 grad beginnt erst der nachlauf.obwohl ich das thermometer an der höchten stelle des Steigrohres mit der Messkugel genau bei der abzweigung zum Geistrohr angebracht habe.
Nun die fragen:
Ist die Destille richtig gebaut?
Hängt die zu hohe temperatur mit der verjüngung des geistrohres zusammen,da der Kühler so kurz hinter dem Steigrohr beginnt?
Bitte um Rat


ande, nrw
08.Jan.2006 23:37:37


    Die Maße sind OK, die falsche Temperatur hat nichts mit dem Geistrohr zu tun. Wenn sich die Messkugel an der Unterkante von der Abzweigung, noch im Steigrohr, befindet, messen Sie an der richtigen Stelle.

<<< Eintrag Nr. 2412 Eintrag Nr. 2410 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl