Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 2414 von 4260:

Hallo
1.) Ich habe eine Apfelmaische angesetzt die nach dem Brennen seifig schmeckt und beim Verdünnen auf trinkstärke opalisiert. Nun habe ich sie ein zweites mal gebrannt und ich finde den Brand jetzt aromatisch und schmackhaft. Aber er opalisiert wieder. Ist das bei äpfeln normal? Zuvor hatte ich das gleiche Problem bei Banane.
Der erste Brand war aus Orangen. kann es noch daran liegen. Die Anlage wurde jedesmal mit Wasser gespült jedoch nicht mit Reinigungsmitteln gereinigt.
2.) Hat jemand Erfahrung mit dem Bau eines Brennkessels aus einem Melkeimer (Vakuumeimer einer Melkanlage/ keine Melkkanne)
Ein Russischer Praktikant berichtete davon.
VG
Bojar


Bojar, Süd Nds.
11.Jan.2006 19:42:59


    ad 1: Nein, das hat nichts damit zu tun, was Sie vorher destilliert haben. Es genügt, wenn der Kühler mit Wasser gespült wird (sofern nichts übergekocht ist). Da bei der Orange dieser Nebengeschmack nicht aufgetreten ist, liegt die Ursache an der Maische. Eine leichte weißliche Trübung ist kein Problem und kommt oft vor, kann abfiltriert werden.
    ad 2: Nein. Viele Selbstbauanlagen finden Sie in der Fotogalerie.

<<< Eintrag Nr. 2415 Eintrag Nr. 2413 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl