Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 2475 von 4301:

Ich habe handelsüblichen Wein gebrannt. Ist es sicher, dass ich jetzt nichts giftiges, Methanol oder so erhalten habe? Kann ich es gefahrlos trinken?

allex, RLP
10.Mär.2006 18:32:28


    Wenn der Wein trinkbar war, wird es auch das Destillat sein. Denn Methanol entsteht nicht durch's kochen, sondern, wenn überhaupt, bereits bei der Gärung.
    Wenn's in der Nase sticht liegt's an der schwefeligen Säure, da jeder handelsübliche Wein geschwefelt wurde. Das Destillat einige Minuten schäumend mixen um diese auszutreiben.

<<< Eintrag Nr. 2476 Eintrag Nr. 2474 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl