Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 2479 von 4327:

Hallo Herr Schmickl,
ich habe ein Problem, das ich auch schon in die Diskussion gestellt habe. Leider konnte mir bis jetzt niemand sagen, worum es sich dabei handelt:
Bei Kischbränden beobachte ich jedesmal, dass das Destillat beim Brennvorgang absolut klar rauskommt und dies auch die ersten ein bis zwei Wochen so bleibt. Aber nach mehreren Wochen Lagerung (in Glas) bilden sich dann grüne, im Destillat schwebende Flocken. Grünspann kann ich eigentlich nicht glauben. Habe zwar das Geist- und Kühlrohr aus Kupfer, aber erstens bei den Destillaten anderer Obstsorten noch nie dieses Problem gehabt. Ausserdem wird die Anlage zudem vor jedem Brennen gereinigt und zuerst billiger Tetrapak-Wein durchgepustet.
Kann es irgendwie an Kirschölen/-aromen oder sonstigen Inhaltsstoffen liegen? Zudem sollte Grünspann ja gleich nach dem Brennen im Destillat zu beobachten sein und nicht erst zwei Wochen später. Am Verdünnen kanns irgendwie auch nicht liegen, da dieses Phänomen sowohl bei verdünnten als auch bei unverdünnten Destillaten auftritt, aber jedesmal bei Kirschen und nie bei anderen Obstsorten.
Ich wäre Ihnen sehr dankbar, wenn Sie mir sagen könnten, worum es sich dabei handeln könnte bzw. wie ich es vielleicht selber bestimmen kann.
viele Grüße und ein Riesenkompliment


Stiller, Osten
16.Mär.2006 13:05:19


    Leider können auch wir Ihnen nicht wirklich weiterhelfen. Dass alle Ihre Maischen mit unterschiedlichen Obstsorten exakt gleich hergestellt wurden und sich nur im Kirschbrand grüne Flocken bilden, bei anderen Maischen jedoch nicht, kann nicht sein. Im Kirschbrand bilden sich keine grünen Flocken. Irgendetwas muss anders sein als sonst, vielleicht auch nur eine Kleinigkeit, auf die Sie nicht geachtet haben. Vielleicht hat die Kirschmaische einen anderen pH-Wert? Oder wurden die Kirschen vor dem Einmaischen irgendwie behandelt, gespritzt o.ä.? Jedenfalls enthalten Kirschen kein ätherisches Öl. Ich würde das Destillat nicht trinken.

<<< Eintrag Nr. 2480 Eintrag Nr. 2478 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl