Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 2491 von 4258:

Hallo Herr Dr. Schmickl,
ich habe einen Apfelbrand auf Trinkstärke (40%) mit dest. Wasser eingestellt. Die dabei entstandene Trübung habe ich nach ca. 3 Wochen abgefiltert. Es ist ein leckerer, klarer Schnaps entstanden.
Einen Schönheitsfehler hat er jedoch. Wenn eine Flasche, nicht ganz voll, bei Zimmertemperatur steht fängt der Schnaps an zu schwitzen und es beschlägt die Flasche im oberen, leeren Teil. Dies geht beim Schütteln wieder weg und auch der Schnaps bleibt klar. Kann man das irgendwie beseitigen?


martin, xxx
09.Apr.2006 08:18:21


    Nein, das ist normal.

<<< Eintrag Nr. 2492 Eintrag Nr. 2490 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl