Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 2494 von 4254:

Ist es erlaubt in Oberösterreich, Zirbenschnaps zu brennen?
Wird eine Destillationsapparatur nach jeden mal brennen neu plombiert?
Wie lange vor dem Brennvorgang muss ich es melden und wo muss ich es melden bzw. welche Telephonnummer?
Gibt es eine maximale anzahl von Liter die ich im jahr brennen darf? Wenn ja, wieviel?
Wo kann man Turbohefe, Biogen-M, Verflüssiger usw. kaufen?
Schickt ihr eure Destillationsapparaturen auch nach Oberösterreich?


Ziehfreund, Oberösterreich
12.Apr.2006 19:38:06


    ad 1: Dies sollten Sie beim für Ihren Bezirk zuständigen Zollamt nachfragen.
    ad 2: Prinzipiell ja, dies hängt aber auch von der Kesselgröße ab (Zollamt fragen).
    ad 3: zumindest eine Woche vorher bei Ihrem Zollamt
    ad 4: Zollamt fragen, dies hängt von Ihrem Brennrecht ab (anscheinend haben Sie noch keines).
    ad 5: siehe Menü links "Produktliste".
    ad 6. Ja.

<<< Eintrag Nr. 2495 Eintrag Nr. 2493 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl