Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 253 von 4260:

Hallo Herr Schmickl,
1.)In welchem Verhältnis stehen die
Größe (50 L)der Brennblase zum Steigrohr (Durchmesser in mm)?
2.)Wie stark sollte das Steigrohr ansteigen?
3.)Welche Länge sollte es haben, bevor es wieder zur Kühlspirale hinabführt?
Alle Angaben bezogen auf 50 L Brennblase.
MFG Klaus


klaus, Deutschland
02.Mär.2002 10:37:39


    ad 1:) Das Steigrohr sollten Sie immer möglichst kurz halten. Zu breit kann das Steigrohr kaum sein, für 50 Liter wären 4cm Durchmesser ok, aber wie gesagt, etwas mehr schadet auch nicht.
    ad 2:) Das Steigrohr sollte senkrecht ansteigen, aber so KURZ als möglich. Ideal wäre, wenn Sie gar kein Steigrohr benötigen.
    ad 3:) Die Leitung vom Steigrohr zum Kessel nennt man Geistrohr. Nach dem Steigrohr führen Sie das Rohr schräg nach UNTEN zum Kühler hin. Es gibt hier keine Mindestlänge oder ähnliches. Führen Sie die Verbindung wiederum so kurz als möglich aus, wobei die Länge jetzt von Ihrer Konstruktion Kessel / Kühler abhängt.

<<< Eintrag Nr. 254 Eintrag Nr. 252 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl