Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 2532 von 4324:

grüß gott herr doktor!
ich habe heute meinen ersten brennversuch unternommen und ca. 25 l quittenmaische (ca. 20%) gebrannt. die maische war sehr breiig. die ernüchternde ausbeute: ca. 1,5 l mit ca. 64%. habe ich evtl. zu früh mit dem brennen aufgehört? der vermeintliche nachlauf ab 91° schmeckt nicht wirklich schlecht. was passiert wenn man die maische nochmal brennt, bzw. ist das überhaupt sinnvoll? vielen dank für ihre bemühungen!
mit respekt!
flo


flo, oberbayern
09.Jul.2006 17:18:23


    64% sind sehr hoch, das Destillat sollte ca. 55-57%vol haben. Die Maische nochmals brennen ist nicht sinnvoll, nur das gesamte Destillat ergibt einen bekömmlichen Geschmack.

<<< Eintrag Nr. 2533 Eintrag Nr. 2531 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl