Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 2544 von 4287:

Meine Kirschmaische gärt nun bereits seit 3 Tagen. Habe die maische mit Turbohefe angesetzt. Auf diese 8Liter-Kirsch-Maische habe ich am 2ten Tag 500gr Zucker gegeben. Kann ich jetzt den PH-Wert noch auf 3 bzw 3,5 einstellen?.

Kunibert, BRD
24.Jul.2006 20:00:38


    Ja, Sie können es noch versuchen. Allerdings kann es bei nachträglichem Ansäuern zu einem Gärstopp kommen. In diesem Fall einen Gärstarter ansetzen und zugeben.

<<< Eintrag Nr. 2545 Eintrag Nr. 2543 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl