Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 2583 von 4254:

Hallo Herr Dr. Schmickl,
erst einmal ein herzliches Dankeschön für Ihr gelungenes Buch. Leider konnte ich weder darin, noch in den Foren die Antwort auf meine Frage finden, daher hier über die Website.
Ich habe mich auf die "Geistherstellung" gestürzt und hierbei mit Wodka und Korn gute Ergebnissse (Himbeer- und Brombeergeist) erzielt.
Jetzt wollte ich gerne "geschmacksneutralen Alkohol", nach Ihrem Rezept herstellen.
Meine Fragen dazu:
1.) Wie lange muss die Zuckermischung gähren?
2.) Kann der gewonnene Alkohol dann (verdünnt) zur Geistherstellung verwandt werden. Wenn ja, wieviel Vorlauf (falls überhaupt) ist abzutrennen.
Vielen Dank.


Jung, Hessen
25.Aug.2006 07:37:55


    ad 1: je nach Umgebungstemperatur 2-8 Wochen, danach 8 Wochen stehen lassen.
    ad 2: Sie können die "Maische" zur Geistherstellung verwenden, vorher sollten Sie diese auf ca. 11-14% verdünnen. Kein Vorlauf. Es schadet jedoch nicht, wenn Sie ca. die ersten 10 Tropfen wegnehmen (bei Kesselinhalt von 1 Liter, bei mehr das entsprechende Vielfache).

<<< Eintrag Nr. 2584 Eintrag Nr. 2582 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl