Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 2615 von 4316:

Sehr geehrter Herr Dr. Schmickl,
Rezept für eine süße Pastete "Mandel Karamel"
Die P. schmeckt mir hervorragend. Ich möchte die Zutaten in der Brennblase kochen und ein Destillat erzeugen.
Die Zutaten, 1/4 des Originalrezepts, ca. 200 gr:
25 gr karamelisierter (Puder)zucker
25 gr abgezogene halbierte Mndeln
50 gr Marzipanrohmasse
45 gr halbbittere Kuvertüre
20 gr kandierte Orangescheiben
20 gr kandierter Ingwer
1 Eßlöffel Rum, 42 Vol/%
20 gr Nußnougat mit ganzen Nüssen
1 Teelöffel Kakao
Zur Pastete werden die Zutaten erhitzt, teils im Wasserbad, aber nicht längere Zeit gekocht wie beim Destillieren.
1. Wie stehn Sie generell zu dem Vorhaben?
2. Könnte das Mengenverhältnis zu 2 ltr 15 Vol/% Alkohol ausgewogen sein?
3. Werden die 20 % Ingwer den Geschmack dominieren?
4. Besteht die Gefahr des Überkochens?
Vielen Dank für die Beantwortung, dieser sehe ich mit großem Interesse entgegen!
Mit freundliche Grüßen!
a.a.b.d.d.


a.a.b.d.d., Rheinland
17.Sep.2006 11:27:03


    ad 1: Ja, natürlich ausprobieren.
    ad 2: Ja.
    ad 3: Kandierter Ingwer ist nicht so intensiv wie frischer, könnte also durchaus passen
    ad 4: nein, sollte nicht sein, da Sie ja vor haben die Zutaten in 2 Liter Flüssigkeit zu geben. Da sind dann nur ca. 10% der Gesamtmenge.

<<< Eintrag Nr. 2616 Eintrag Nr. 2614 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl