Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 2625 von 4278:

Wenn ich den hier angebotenen Rechner benutze um z.B. die Wassermenge ( dest.)zu berechnen, die ich benötige um einen bestimmten Alkoholgehalt zu erhalten, bekomme ich beim nachmessen mit meinem Alkoholmeter einen immer um ca. 5-6 Grad höheren Alkoholgehalt.Wenn ich 40 % will mit der entsprechenden Wassermenge lt. Rechner, sagt mein Alkoholmeter es sind 45 od. 46. Was stimmt nun ? Und was versteht man unter Kontraktion ? Auf meinem Etikett soll ja auch d`rauf stehen was d`rin ist.
Gruß vom Wolperdinger.


almöhi, aus den Bergen
22.Sep.2006 21:06:33


    Genau das ist die Kontraktion: Wird 1,0 Liter Wasser mit 1,0 Liter 96%vol Alkohol vermischt, hat das Volumen der Mischung nicht 2,0 Liter, sondern etwas weniger. Dies wirkt sich beim Verdünnen so aus, dass der Alkoholgehalt etwas höher ist als errechnet. Je geringer der Unterschied Soll-Alk.gehalt zu Ist-Alk.gehalt, desto mehr ist dieser Effekt vernachlässigbar.
    Z.B. Ergibt eine Verdünnung von 70%vol auf 43%vol eine Abweichung von ca. 3%vol. Ihren Werten zufolge müssen sie einen sehr großen Unterschied haben (IST-Alk.gehalt 85%vol oder mehr).

<<< Eintrag Nr. 2626 Eintrag Nr. 2624 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl