Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 2657 von 4287:

Hallo, habe eine (blöde) Frage. Wie ist das mit dem Vorlauf?
Methanol, Fuselöle und alles sonstige muss sich doch schon in meiner zu brennenden alkoholischen Lösung befinden. Also auch gefährlich sein, oder?


Tilman Albrecht, BaWü
25.Okt.2006 14:49:17


    Stimmt, deswegen bekommt man von schlecht gemachten Weinen auch Kopfweh. Ist leider bei selbstgemachten Obstweinen häufig der Fall. Daher sollten Sie beim Einmaischen auch möglichst sauber arbeiten, mit Hefe, Säureschutz usw. Beim Brennen werden diese Gifte überdies noch aufkonzentriert.

<<< Eintrag Nr. 2658 Eintrag Nr. 2656 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl