Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 2737 von 4267:

Hallo
Ich habe 25Liter Wasser, 8Kg Zucker, Turbohefe und Hefenährsalze angesetzt. Die Gärung verlief ohne Probleme. Aber als ich es destilliert habe stellte ich fest dass das Destilat bläulich ist. Ich mache das zum ersten Mal, ich weiss nicht ob das so sein muss? Was macht den Alkohol so bläulich? Ich habe schon ein kleines bischen probiert, es ist bestimmt Alkohol. WAS ist da geschehen?
Danke schon im voraus


Kevin, Thurgau
22.Dez.2006 20:12:20


    Nein, das darf überhaupt nicht so sein. Eine blaue Farbe deutet auf Kupfervitriol hin, wenn sich in der Anlage Grünspan gebildet hat. Dieses Salz ist gesundheitsschädlich, daher das Destillat verwerfen.

<<< Eintrag Nr. 2738 Eintrag Nr. 2736 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl