Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 2743 von 4287:

Servus zusammen!
Seit geraumer Zeit spiele ich mit dem Gedanken eigenen Schnaps zu brennen. Wir haben auch ein kleines "Sacherl"für's Wochenende (war einmal ein Kleinbauernbetrieb) mit etwas Platz in den Räumlichkeiten und einen Baumbestand, der an die 200 bis 300 Liter Apfel-Maische zulassen würde. Zufällig bin ich auf dieses Forum gestossen, bin ganz beegeister über diese Plattform und je mehr ich hier lese, um so mehr Fragen tauchen auf! Als TOTALER Anfänger stellen sich einen Menge Fragen. Drei grundsätzliche möchte ich hier aber stellen:
a) Wie ist das heutzutage rechtlich ? (Finanzamt)
b) Wie gross soll eine Brennerei ausgelegt werden, bei einer Jahresmenge von ca. 200 bis 300 Liter Maische?
c) wie viel Pflege braucht die Maische während der Vergärung? Pflege desshalb, weil unser "Sacherl" ca. 80 KM vom unserem Hauptwohnort entfernt ist und praktisch nur an Wochenenden Zeit ist nach der Maische zu schaunen.
Vielen Dank für einen Tipp und guten Rutsch ins neue Jahr!
Wolfgang


Wolfgang Endt, OÖ
26.Dez.2006 18:29:51


    a: Infos diesbezüglich erfahren Sie bei Ihrem Zollamt, einiges steht auch im Buch.
    b: Dies hängt davon ab, auf wieviele Apfelsorten sich diese Liter verteilen. Ein Brennkessel sollte nicht weniger als ca. 3/4 befüllt werden.
    c: Diesbezüglich würde ich Ihnen das Buch sehr empfehlen. Da ist sehr detailliert beschrieben wie eine Maische optimalerweise behandelt werden sollte. Vorallem als Anfänger wäre es von Vorteil, wenn während der ersten 2-3 Wochen Gärzeit jemand vor Ort ist.
    Danke, ebenfalls gutes neues Jahr!

<<< Eintrag Nr. 2744 Eintrag Nr. 2742 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl