Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 2761 von 4278:

Guten Tag,
ich habe im sommer eine Maische aus Plaumen hergestellt. Ich habe die Plaumen gepflückt, sie mittels sauberer Gummistiefel gestampft in einen Behälter gekippt und spezielle Steinobsthefen beigesetzt. Jetzt zu meinem Problem!
Ich habe den PH Wert nicht gemessen und korrigiert. Jetzt schmeckt die Maische sehr sehr sauer. Wenn ich das destilliere ergibt sich ein saures Gesöff. Nicht trinkbar. Die Maische hat erst sehr stark nach Alkohol gerochen nun aber eher sauer.
Die Maische wurde in unterschiedliche Behälter gefüllt. Mal mit Gärspund, mal ohne, mal mit Hefe mal ohne. War ne erhebliche Menge an Plaumen....
Kann man da noch was retten?


Ernst, NRW
17.Jan.2007 14:44:05


    Wenn die Maische sauer riecht bzw. schmeckt, so ist sie verdorben. Da kann man leider nichts mehr machen.

<<< Eintrag Nr. 2762 Eintrag Nr. 2760 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl