Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 2766 von 4328:

Guten Tag Herr Schmickl!
Ich habe mir eine brennanlage mit einem Edelstahlkessel von 33Litern gebaut. Das Geistrohr hatt einen Durchmesser von 22mm und wird dann in bei der Kühlschlange auf 14mm reduziert. Die Kühlschlange hatt 8 Windungen von ca.200mm Durchmesser und läuft durch ein 80 Liter Wasserfass. Meine Fragen währen:
1. Kann ich in bei dieser Kesselgrösse auch kleine Mengen brennen (2Ltr. 5Ltr. 10Ltr.)
2.Der kessel hatt einen Durchmesser von 35cm und ist 35cm hoch. In welcher höhe muss der Aromakorb bzw. das Maischesieb angebracht werden. Maischesieb Kupferlochblech Eigenbau)
3.Ich möchte aus einer Zuckermaische Alkohol zum Ansetzen brennen. Bei einer menge von 12Litern Maische (20%vol. mit Turbohefe) mit was für einer Menge an Alkohol muss ich rechnen (Ltr. + %vol.) und wie wird sie berechnet.
Ich habe zwar ihr tolles Buch mehrfach gelesen aber leider immer noch ein paar Fragen.
Vielen Dank


Nafetsabc, D
22.Jan.2007 21:14:24


    ad 1: Mindestmenge sind 20 Liter
    ad 2: Maischesieb etwas über Kesselboden, Aromkaorb so, dass die Früchte u.ä. im Dampf *über* der Flüssigkeit liegen.
    ad 3: ca. 4 Liter mit 45% (ca. 1/3 der Maischemenge)

<<< Eintrag Nr. 2767 Eintrag Nr. 2765 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl