Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 2779 von 4273:

Hallo,
zuerst glückwunsch zu diesem gelungen werk "schnaps brennen als hobby".
ich habe schon des öfteren kleinere mengen(10-20liter) kirschen eingemaischt und musste dabei eine veringerung des maischevolumens während des gärvorgangs feststellen.
da mir die letzten maischen gut gelungen sind habe ich beschlossen nächsten sommer ca 140 liter kirschen einzumaischen. da ich bei meinem abfindungsbrenner nebenan aber immer für einen brand von 140liter bezahlen muss unabhängig davon ob es sich nun 110,120, oder 140 liter maische handelt.
deshalb möchte ich sie auf diesem weg fragen.
woher kommt dieser volumenverlust und kann man ihn schätzen? mein erster gedanke war das es von möglicherweise nicht vollständig zerstampften(gummistiefelmethode) kirschen kommen könnte.


Karl Müller, BaWü
03.Feb.2007 22:45:18


    Danke! Der Volumensverlust entsteht vorallem durch das zuerst nicht vollständig verflüssigte Obst, erst während der Gärung wird alles richtig breiig.

<<< Eintrag Nr. 2780 Eintrag Nr. 2778 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl