Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 2782 von 4278:

Sehr geehrter Hr. Dr. Schmickl,
habe von Freunden einen Kren-Schaps bekommen. Schmeckt sehr gut. Haben Sie eine Idee, wie man ihn herstellt?
Besten Dank
ein 2000er Schwarzbrenner


Gerhard, Oberösterreich
05.Feb.2007 16:42:56


    Kren ist österr. für Meerrettich.
    Drei Möglichkeiten:
    - die Geistmethode, dazu ca. 20-50 g zerkleinerte Krenwurze in den Aromakorb geben (bei 1,5 Liter Kesselinhalt)
    - ca. 100-200 g in einem 5-Liter-Glas ansetzen und nach ca. 8 Wochen destillieren
    - die Krenwurze einmaischen.
    Wenn Sie's selber versuchen möchten, würde ich die Geistmethode empfehlen, ist der geringste Arbeitsaufwand und schmeckt sicher auch sehr intensiv.

<<< Eintrag Nr. 2783 Eintrag Nr. 2781 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl