Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 2786 von 4258:

Hallo,
habe im Oktober 2*15 l Zwetschgen eingemaischt (von Hand zerkleinert, hochprozentig mit Turbohefe) und plane diese im März zu brennen.
Kann ich die Maische mit Kernen lagern oder müssen diese entfernt werden?
Wie wirkt sich die Lagerung mit oder ohne Kerne auf den Geschmack aus?
Vielen Dank für die Antwort
Freundliche Grüsse
Harald


Harald, Bayern
07.Feb.2007 12:09:55


    Auf jeden Fall mit den unzerstörten (!) Steinen lagern. Da es eine hochgradige Maische ist, gilt: je länger Lagern, desto besser. März ist noch relativ früh. Ich würde nur einen Teil brennen und den Rest zumindest ein halbes Jahr später. Und dann den Geschmack beider Brände vergleichen.

<<< Eintrag Nr. 2787 Eintrag Nr. 2785 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl