Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 2822 von 4254:

Hallo,
eine Verständnisfrage:
In Ihrem Buch schreiben Sie das der Nachlauf nach verkochtem Glühwein richt und bei 91 Grad beginnt. Die gesammtmenge des Edelbrand soll ca. 53% betragen. Bei mir richt ab 91 Grad das Destilat schon nach Glühwein. Das komplette Destilat hat aber noch 60%. Wonach soll man sich nun richten?


Hans Bär, Kärnten
17.Mär.2007 17:19:34


    Das kann man so nicht sagen, hängt davon, ob Sie das Thermometer korrekt eingebaut haben und die Temperatur richtig abgelesen wird. Die Menge und der Alkoholgehalt des gesamten Mittellaufes hängt immer vom Alkoholgehalt in der Ausgangsflüssigkeit ab (siehe Tabelle "Mengenverteilung Vorlauf, Edelbrand und Nachlauf" und "Richtwerte für ... Alkoholgehalt" auf Seite 80). Ohne diese Angabe und ohne die Angabe um welche Anlagenkonstruktion es sich handelt (pot still/Rückflussanlage, helm-Form, Steigrohr-Höhe, Verstärkerkolonne usw.) kann man nicht beurteilen, ob Ihre Werte richtig oder falsch sind. Dies ist im Buch ebenfalls ausführlich erklärt.

<<< Eintrag Nr. 2823 Eintrag Nr. 2821 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl