Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 2830 von 4253:

Möchte gerne einen Brennkessel mit Wasserbad selbst bauen und habe mir deshalb schon mehrere Kessel als Muster angesehen. Bei einigen habe ich bei den Wasserbad-Armaturen neben Überdruckventil und Füllstutzen auch ein Unterdruckventil gesehen. Braucht man das unbedingt, wenn ja zu welchem Zweck? Danke im Voraus für die Auskunft!
h.p.


h.p., wien
01.Apr.2007 21:46:52


    Das ist notwendig, wenn der Druck im Inneren des Mantels plötzlich rapide abnimmt, z.B. während der Eindüsung von Kaltwasser um die Manteltemperatur schnell zu reduzieren. Ohne die Möglichkeit einer Kaltwassereindüsung ist ein Unterdruckventil nicht erforderlich.

<<< Eintrag Nr. 2831 Eintrag Nr. 2829 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl