Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 2861 von 4316:

Hallo Hr. Schmickl,
Habe im letzten Jahr Holunderblütenmaische nach Rezept mit Zitronen & Orangen angesetzt.
Meine Frage: Brennt man die Zitrusfruechte mit, oder sollte man Sie vorher besser entfernen.
Beim letzten Versuch waren die Zirtonenaromen viel zu intensiv, sodass der Holunder nur sehr schwach aus dem Destillat hervortrat.
Facts: Gärung mit Turbo und Früchte mit Schale, nach der Gärung ca. 3 Monate stehen gelassen und dann gebrannt.
Danke!


Mani, Salzburg
26.Mai.2007 11:25:14


    Man brennt die Zitrusfrüchte mit. Sollte der Zitrusgeschmack zu intensiv sein, dann sollten Sie die Zitrusmenge bei der nächsten Maische reduzieren (ca. die Hälfte als vorher verwenden, wenn der Geschmack sehr intensiv war, dann nur ein Viertel).

<<< Eintrag Nr. 2862 Eintrag Nr. 2860 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl