Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 2869 von 4254:

Guten Tag!
Ich habe von meiner Großmutter Fässer mit Zwetschgen bzw. Marillenmaische geerbt. Die Maische ist mind. 10 Jahre alt. Besteht die Chance, daß die Maische noch in Ordnung ist oder kann man sie sicher nicht mehr verwenden? Die Fässer sind fest verschlossen und wurden nach Fertigwerden der Maische meines Wissens nach noch nie geöffnet. Ich möchte keinen Schnaps brennen sondern die Maische hergeben und hätte daher gerne gewußt ob man so etwas überhaupt jemandem anbieten kann!!??
Liebe Grüße Romy


Romana Gerwin, Österreich
11.Jun.2007 09:16:28


    Das ist so wie mit alten Weinflaschen: sagen kann man's erst, wenn man den Inhalt verkostet. Normalerweise, also ohne spezielle, luftfreie Lagerung bzw. Konservierungsmittel und Antioxidantien, sind herkömmliche Maischen nicht so lange haltbar.

<<< Eintrag Nr. 2870 Eintrag Nr. 2868 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl