Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 2883 von 4273:

Grüß Gott Herr Schmickl.
Ich möchte am freitag meine erste Maische mit Sherryhefe ansetzen. Ich habe mir daher auch schon ihr Buch zugelegt. Ich möchte eine Maische aus Jostabeeren (Kreuzung aus Johannisbeeren und Stachelbeeren). Ich möchte nun gerne wissen welchen Alkoholgehalt man bei dieser Frucht ungezuckert erwarten kann? Außerdem habe ich Probleme mit der Dosierung der Hefe. Es ist auf der Verpackung nur für Weinherstellung beschrieben. Es ist eine flüssige Reinzuchthefe für 50l Ansatz. Ich werde ca 10 l Maische haben. Brauche ich dann 1/5 der Hefemenge? Vielen Dank für Ihre Hilfe.
Gruß Christian


Christian, Bayern
27.Jun.2007 19:21:36


    Der Alkoholgehalt wird maximal 3% betragen. Bezüglich der Dosierung beim Hersteller bzw. Verkäufer nachfragen. Normalerweise brauchen Sie nur 1/5.

<<< Eintrag Nr. 2884 Eintrag Nr. 2882 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl