Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 2907 von 4258:

Hallo Dr.Helge Schmickl
Habe einige Fragen die ich beim Lesen ihres Buches entdeckt habe.
1. Beim Rezept Nüsse Ansetzen und anschließend Destillieren ist mir die Frage gekommen, ob die Nüsse mit rein kommen und wenn ja im Maischekorb oder im Destillat.
2. Sie schreiben das Mann aus ein KG Zucker 1.49 Liter 43 % Alkohol bekommt aber wiederum schreiben sie bei 20% Maische bekommt man 0,65-0,750 je zwei Liter Maische. also bei 25 Zuckermaische mit 8 Kg Zucker sind 9,37 Liter aber es müssten doch 8KG X 1,49 = 11,92 Liter raus kommen hab ich ein Gedankenfehler? Danke für die Antwort


Frank, Brandenburg
30.Jul.2007 19:54:29


    ad 1) Am Beginn des Kapitels "Angesetzte" ist beschrieben, wie diese optimalerweise gebrannt werden sollten: Unverdünnt, das Ansatzgut in den Aromakorb (Dampfraum) geben, also nicht mitkochen.
    ad 2) Beides ist richtig. Am Beginn des Buches ist die Gärungsgleichung beschrieben und dort ist auch angegeben, dass aus 1 kg Zucker soviel Alkohol entsteht, dass dies ca. 1,49 Liter mit 43%vol entspricht. Viel Später, im Kapitel IV "Brennen" ist beschrieben, wieviel Edelbrand als Ergebnis zu erwarten ist, wenn die beiden Fraktionen Vor- und Nachlauf richtig abgetrennt wurden. Somit: der Unterschied befindet sich im Vor- und Nachlauf (bei hochgradiger Maische tritt so gut wie kein Vorlauf auf). Ja stimmt, das sind doch erhebliche Mengen.

<<< Eintrag Nr. 2908 Eintrag Nr. 2906 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl