Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 2916 von 4267:

Hallo, habe einen Walnuss-Schnaps angesetzt aus grünen Walnüssen, geerntet etwa 10. Juli.
Ca. 10 Nüsse, in je 8 Teile geschnitten,
1 Zimtstange, 8 Nelken, etwas Muskat pro Liter Korn / Wodka 1:1.
Der Schnaps ist statt braun jedoch tief-dunkel grün? Die Nüsse wurden etwas spät geerntet, waren aber weich und noch gut zu schneiden. Kann ich diesen Schnaps verwenden oder sollte er verworfen werden, weil evtl. schlechte oder gar giftige Aromen enthalten sind??
MfG Arkadas


Arkadas, Deutschland
05.Aug.2007 13:28:03


    Eigentlich wird der Nuss-Angesetzte (wie Sie beschreiben unreif geerntet) immer tief dunkel-grün und nicht braun. Es ist also alles in Ordnung.

<<< Eintrag Nr. 2917 Eintrag Nr. 2915 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl