Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 2977 von 4253:

Lagerung in Eichenfässer
Hallo Hr.Schmickl und Forenleser,
habe mir kürzlich 5l-Eichenfässer naturbelassen zugelegt und möchte nun meine gebrannten klaren Schnäpse (Vogelbeere und Birnenbrand) darin Lagern. Ist es sinnvoll oder sind Glasballons zur Lagerung von klaren Schnäpsen vorteilhafter? Wenn Lagerung in Eichenfässer, muß das Destillat vorher auf Trinkstärke reduziert werden oder erst nach Standzeit?
Gruß Heinz


Hammerl Heinz, Bayern
01.Okt.2007 19:28:31


    Sofern, wie in Ihrem Fall, Fässer zur Verfügung stehen, ist es natürlich sinnvoll klare Brände darin zu lagern. Aber: Sie sollten beachten, dass dadurch eine z.T. erheblich Geschmacksveränderung auftritt. Die Kunst ist es nun, eine Harmonie zwischen dem ursprünglichen Frucht- und dem Fassgeschmack zu erreichen. Dazu am besten ca. ein- bis zweimal monatlich eine kleine Kostprobe nehmen. Wenn Ihrer Meinung nach der Geschmack opimal ist, sofort alles in Glasflaschen umfüllen.
    Bei Holzfässern immer unverdünnte Brände einfüllen, weil im Lauf der Jahre ein erheblicher Alkoholanteil verdunstet. Wenn Sie mehrere Fässer zur Verfügung haben, sollten Sie in zumindest einem vor dem Brand ca. ein bis zwei Jahre Rotwein lagern und damit das Fass für den Schnaps vorkonditionieren.

<<< Eintrag Nr. 2978 Eintrag Nr. 2976 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl