Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 2978 von 4303:

Ich habe ca. 35 kg gerebelte Isabellatrauben; was soll ich damit machen? bin blutiger laie. soll ich schnaps machen oder wein. wein wäre mir lieber. - Darf allerdings nicht zu kompliziert sein. Isabellatrauben sollen angeblich viel Pektin haben.
Danke für die Hilfe!


Sonja, Österreich/Stmk.
02.Okt.2007 08:37:18


    Beides ist sinnvoll. Für Schnaps: am besten so wie im Buch beschrieben vorgehen, also mit Reinzuchthefe, Biogen M und Verflüssiger vergären, anschließend unfiltriert brennen. Oder: die Trauben zur Geistherstellung verwenden, dazu ca. 200 g Trauben in den Aromakorb geben (bei einem 2 Liter Kessel). Bei der Geistvariante können die Trauben auch tiefgefroren verwendet werden.
    Für Wein: die Trauben auspressen und den Saft vergären.

<<< Eintrag Nr. 2979 Eintrag Nr. 2977 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl