Fachfragen zum Schnapsbrennen



Startseite
Destille und Zubehör
   Produktliste
   Produktbeschreibung
   Bestellformular
   Info zum Kesselkauf
Seminar
   Termine
   Programm
   Anmeldeformular
Bücher
Diskussion
Rezepte
Fotogalerie
Berechnungen
   Verdünnen
   Mischen
   Zucker Alkohol
Links
Kontakt
PRAXISBUCH
Schnapsbrennen als Hobby
PRAXISBUCH
Ätherische Öle selbst herstellen
PRAXISBUCH
Essig herstellen als Hobby
Eintrag Nr. 3050 von 4316:

Hallo,
Ich maische jedes Jahr Obst von meinem Pachtacker ein und lasse es dann in einer Abfindungsbrennerei brennen. Bezahle meine Steuern und Brenngebühren! Ich habe ein Kontingent von 50 Liter reinem Alkohol. Nun zu meiner Fragen:
Darf ich diesen Schnaps verkaufen? Wenn nein, was müsste ich tun um ihn verkaufen zu können? Wenn ja, auf was muß man achten?
Im Voraus vielen Dank für ihre Mühe
Rainer


Rainer, Baden-Württemberg
06.Jan.2008 12:36:20


    Doch das dürfen Sie. In Österreich allerdings nur direkt an den Endverbaucher (gilt nur für Abfindungsbrenner). Ob diese Einschränkung in Deuschland auch gilt, erfahren Sie beim für Sie zuständigen Zollamt, Abt. Alkoholverwaltung.

<<< Eintrag Nr. 3051 Eintrag Nr. 3049 >>>
ALLE EINTRÄGE ANZEIGEN

Design und Implementierung:
Helge Schmickl